Mittwoch, 5. Oktober 2011

mondaufgang

so. nun habe ich es endlich auch geschafft, ein bild vom mond zu machen - mit berg...
mondaufgang

irgend wie schaffe ich es nicht, dass alles stimmt - vorallem mit den spiegelungen im oder am objektiv - der mont hat keine klare abgrenzung - wo sind die tipps? was kann ich denn dagegen unternehmen?

Kommentare:

  1. Was hast Du für eine Belichtungszeit und was für eine Brennweite?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Cristian

    Ich bin auch kein Astro-Fotograf, aber ich denke ein HDR wird nie funktionieren.

    Funktionieren könnte ein zusammen mechen von 2 Bildern.
    Im Ersten die Schärfe auf den Mond einstellen und den Mond als Tageslicht fotografieren, also eine kurze Belichtungszeit ev. 1/60 Sek. / Blende 10 / ISO 100 , Versuche machen.
    Bei langen Verschlusszeiten hast du Unschärfe durch die Erddrehung und durch das Luft-Flimmern

    Das Zweite ist dann die Umgebung (Dein Berg) mit einer Langzeit-Aufnahme

    Jetzt verwendest du vom 1. den Mond und vom 2. Den Rest.

    Ich war noch schnell draussen und wollte ein Versuch machen, aber wir haben kein Mond nur Regen.

    Hier noch einen Link der Dir ev. helfen kann.

    http://lexikon.astronomie.info/foto/serie/serie_6.html

    i wünsche es schöns WE u e Gruess ys Wallis
    Hanspi

    AntwortenLöschen
  3. hallo hanspi,
    besten dank für deine wertvollen hinweise - wenn der himmer in nächster zeit einmal wolkenfrei ist, wird umgehend ein versuch gestartet...
    mal sehen, was daraus wird.
    die ergebnisse werden dann hier gezeigt - die spannung steigt...

    chrigu

    AntwortenLöschen
  4. ... mist; heute immer noch alles verhangen...
    dafür habe ich die kids vor dem tv eiskalt erwischt...

    AntwortenLöschen

ich freue mich, deinen kommentar zu lesen!
vielen dank.